1998  / 7
Asiatische Urlaubsbilder Thailand         ประเทศไทย Bangkok - กรุงเทพฯ
PayPal Spenden Wenn Ihnen das Angebot von den Asiatischen Urlaubsgalerien gefallen hat, können Sie gerne mit einer beliebig großen Spende dazu beitragen, dass es dieses Angebot auch in Zukunft noch gibt. Jeder Euro ist dabei willkommen.
Alle Angaben ohne Gewähr! Aktualisiert am 10.01.2016 Copyright © by Oliver Urlandt
Wetter Bangkok
  Wat Chakkrawat Rachawat Woramahawihan วัดจักรวรรดิราชาวาสวรมหาวิหาร   Rechts neben der Eingangstor zum Tempel liegt ein Wihan, dessen ungewöhnliche Außenwand in schwarz goldenen Mustern gehalten ist, die man sonst nur an Innenwänden oder Dächern findet. Neben dem schwarzen Viharn steht ein weiterer, größerer, der eher traditionell gehalten ist. Hier gibt es einen Schrein mit einen Fußabdruck Buddhas. In zwei kleinen Teichen leben einige Schildkröten. Nördlich hiervon steht ein neuer eleganter Prang, dessen Aufmerksamkeit die Besuchers auf die stehenden Buddha-Figuren richtet, die von allen vier Seiten nach außen blicken. Erreichbar ist Wat Chakkrawat nach einem kurzen Fußweg vom Ratchawong Pier (siehe Karte unten). Obwohl der Tempel Bereich relativ klein ist, beherbergt er eine große Zahl Mönche und Novizen und weist eine Reihe unterschiedliche Baustile auf.
Wat Chakkrawat Rachawat Woramahawihan 
Wat Chakkrawat Rachawat Woramahawihan 
Wat Chakkrawat Rachawat Woramahawihan 
Wat Chakkrawat Rachawat Woramahawihan 
Lageplan von Wat Chakkrawat Rachawat Woramahawihan
Schildkrötenteich am Wat Chakkrawat Rachawat Woramahawihan
  Wat Kalayanimit วัดกัลยาณมิตร วรมหาวิหาร   Wat Kalayanimit ist ein buddhistischer Tempel an der Mündung des Khlong Bangkok Yai in den Chao-Phraya-Strom. Ein riesige sitzende Buddha befindet sich im Haupt Viharn und wird Sam Po Kong genannt. Auf dem Tempel Gelände befindet sich außerdem die größte Bronze-Glocke von Thailand. Die Geschichte des Wat geht auf das Jahr 1825 zurück. Damals stiftete der General Nikorn Bodin Land, um einen Wat zu Ehren Ramas III. zu errichten. 1837 ließ der König dann die große Statue anfertigen und ordneten die Errichtung des Wihan an. Zu dieser Zeit knüpfte Siam enge Kontakte zu den Chinesen, die man als Gegengewicht zu den europäischen Großmächten ansah und es setzte eine regelrechte China Mode ein. Viele Elemente des Wat Kalayanamit haben chinesischen Charakter und auch heute noch chinesisches Zeremonien ist der Wat gerade bei der chinesischen Gemeinde sehr populär. Unter den Nachfolgern Ramas III. wurde der Wat mehrfach erweitert und renoviert.
Wat Intharawihan วัดอินทรวิหาร Wat Intharawihan wurde bereits in der späten Ayutthaya-Periode erbaut. Er hieß zunächst „Wat Rai Phrik“, da er inmitten von Gemüsegärten lag. In der Regierungszeit von König Vajiravudh wurde der Tempel von Chao Inthawong restauriert. Seit jener Zeit trägt er seinen heutigen Namen. Luang Pho Tho (หลวงพ่อโต, พระศรีอริยเมตไตรย) ist eine 32 Meter hohe Buddha Statue im Zentrum des Tempels, dies ist auch die Hauptattraktion für Touristen. Wat Intharawihan liegt im nördlichen Teil des Bezirks Phra Nakhon an der heute viel befahrenen Thanon Wisut Kasat , der östlichen Auffahrt zur Rama-VIII- Brücke. Bus Nr. 49 hält in der nähe (Stand 2015)
Bronze Glocke in Wat Kalayanimit

Sandra in Wat Kalayanimit

Sitzender Buddha in Wat Kalayanimit
Wat Kalayanimit
Wat Intharawihan
Wat Intharawihan
Wat Intharawihan
Pause am Wat Intharawihan