1998 - 2008 / 5
Wat Arun ~ Tempel der Morgenröte
Thailand         ประเทศไทย Bangkok - กรุงเทพฯ
PayPal Spenden Wenn Ihnen das Angebot von den Asiatischen Urlaubsgalerien gefallen hat, können Sie gerne mit einer beliebig großen Spende dazu beitragen, dass es dieses Angebot auch in Zukunft noch gibt. Jeder Euro ist dabei willkommen.
Alle Angaben ohne Gewähr! Aktualisiert am 09.01.2016 Copyright © by Oliver Urlandt
Asiatische Urlaubsbilder von Urlandt Oliver 
Lak Mueang
Lak Mueang
Erawan Schrein
Erawan Schrein
Royal Barge National Museum
Royal Barge National Museum
Royal Barge National Museum
Königspalast ~ Wat Phra Kaeo
  Royal Barge National Museum พิพิธภัณฑ์เรือพระราชพิธี   Die königlichen Barken werden jeden faszinieren den Handwerkskunst, Schifffahrt und Tradition interessieren. Die 51 wundervollen Boote, welche allesamt mit atemberaubenden Schnitzereien, Lackierungen und Goldarbeiten verziert sind, strahlen wahrlich königlichen Prunk und Macht aus. Nicht alle der 51 Boote sind zu besichtigen, aber dabei handelt es sich meist nur um kleinere Beiboote welche die prunkvollen, großen Boote bei den Fahrten eskortieren. Das längste Boot, das 1911 erbaute Subana Hongsa ist aus einem einzigen Baum gearbeitet und bringt es auf stolze 46 Meter. Das Royal Barge National Museum liegt, wie sollte es anders sein, am Chao Phraya River aber auf der Thonburi Seite. Nehmen Sie sich ein Express Boot zum Rod Fai Pier. Von dort aus ist es nicht mehr weit. Der Eintritt beträgt 30 Baht für Erwachsene und ist für Kinder frei. Bestaunen können Sie die imposanten Schiffe täglich von 9.00 - 17.00 Uhr   
Royal Barge National Museum
Lak Müang  หลักเมือง Lak Mueang oder „Stadtpfeiler“ befinden sich in den meisten Provinz-Hauptstädten Thailands. Meist sind sie in einem Schrein angeordnet, wo man sich die Wohnstatt der Geister vorstellt, die die Stadt beschützen. Die Lak Müang werden von den Stadtbewohnern hochverehrt. Der Grundstein der Stadt wurde von König Rama I. gelegt. Der Stein ist in einem Schrein ausgestellt, der wie ein kleiner Tempel aussieht. Besucher legen Blumen nieder, zünden Kerzen und Raucherstäbchen an. Täglich werden klassische Thai Tänze aufgeführt. Ratchadamnoen Nai Road nahe der Vorderfront des Grand Palace am Sanam Luang.
  The Chao Mae Tuptim shrine  ศาลเจ้าแม่ทับทิม   Der Schrein (auch Penis Shrine genannt) befindet sich auf dem Gelände des Swissôtel Nai Lert Park. Das Geisterhaus wurde beim Bau des Hotels erstellt, um dem weiblichen Geist, der seit vielen Jahrhunderten im großen Ficus Baum lebenden Mae Tuptim gut zu stimmen. Um den Schrein sind eine große Anzahl Penis Skulpturen aus Holz, Metall und Stein als Opfergaben aufgestellt. Phallus Skulpturen und Amulette sind in Thailand als palad khik bekannt und werden als Talisman verwendet. Das Geisterhaus erreichen sie, wenn sie vor der Lobby des Hotels stehend, rechts dem kleinen Weg zum Parkplatz folgen. Hinter dem Parkplatz befindet sich der Schrein.
The Chao Mae Tuptim shrine ~ Der Penis Shrine
Wat Benchamabophit Dusitwanaram Ratchaworawihan วัดเบญจมบพิตร ดุสิตวนาราม ราชวรวิหาร   Wat Benchamabophit wurde auf dem Gelände eines alten Tempels gebaut. Dieser war recht klein und hieß Wat Laem (วัดแหลม) was soviel wie „Landzunge“ bedeutet, da er auf einem schmalen Streifen Land zwischen den „Gärten“ und Reisefeldern stand. König Chulalongkorn ließ dann, den Tempel aus italienischem Carrara Marmor erbauen und mit florentinischen Glasfenstern und chinesischen Porzellanfliesen dekorieren. Er gilt als Meisterwerk buddhistischer Architektur. In der Galerie rund um den Hof des Wat Benchamabopitr befinden sich 53 Buddha Statuen aus verschiedensten Perioden. Der Tempel Anlage ist ein Kloster angegliedert. Der Tempel ist Täglich von 9.00-17.00 Uhr geöffnet und befindet sich im Bezirk Dusit. Zu erreichen mit den Bus 503 oder 72.
Wat Benchamabophit Dusitwanaram Ratchaworawihan
Wat Benchamabophit Dusitwanaram Ratchaworawihan
Wat Benchamabophit Dusitwanaram Ratchaworawihan
Wat Benchamabophit Dusitwanaram Ratchaworawihan
Wat Benchamabophit Dusitwanaram Ratchaworawihan