Eva in Sriracha Tiger Zoo
Viharasien Temple
Im Gelände des Wat Yansangwararam
  Sai Kaew Beach หาดทรายแก้ว Ca. 15 km von Jomtien entfernt, befindet sich auf der rechten Seite der Sukhumvit Road, das Gelände der Royal Thai Navy . Man fährt nach Passieren der Schranke links auf den kleinen Parkplatz, gibt seinen Pass oder Führerschein dort ab, bekommt eine Karte mit einer Passier Nummer die man gut sichtbar innen an die Frontscheibe legt und fährt weiter auf einer schnurgeraden Straße Richtung Beach. Man passiert nach ca. 3 km einen bewachten Kontrollpunkt und nähert sich nach weiteren 2 km dem Meer. Die Straße nach links abbiegen und zu einem weiteren Kontrollpunkt fahren. Dort das Auto abstellen, 80 Baht bezahlen und dann mit dem Wagen über den Berg fahren. Der Strand ist fein sandig, sauber und nicht überlaufen, das Wasser fast Kristallklar! Man fühlt sich wie auf einer Insel.
Sriracha Tiger Zoo สวนเสือศรีราชา Der Tiger Zoo in Sri Racha rühmt sich, weltweit der Größte seiner Art zu sein. Aber nicht nur die Zahl der Raubtiere war einmal imposant, es waren mal einige Hundert gewesen, bevor auch hier die Vogelgrippe wütete und Dutzenden Tieren das Leben kostete. Der Sriracha Tigerzoo ist bekannt für seine Tiger, die mit Schweinen aufwachsen.  Zu sehen gibt es im Tigerzoo außer Tiger noch Kamele, Rehe und Hirsche, Pferde, Affen, kleine Kängurus und Skorpione. Höhepunkte bleiben die Shows. Wer dann immer noch nicht genug hat, kann auf Pferde, Kamele oder Elefanten reiten oder die Krokodile mit toten Hühnern an der Angel füttern.
Underwater World บริษัท อันเดอร์วอเตอร์ เวิลด์ พัทยา จำกัด Wer sich dafür interessiert, welche Fischarten in Thailands Küstengewässer schwimmen, der kann die Meerestiere im Jomtien Underwater World bewundern. Die Hauptattraktion des kleinen Meeresaquariums ist der ca. 20 m lange Acryl Fußgänger Tunnel, wo man Dutzende Fische aus der Region im Aquarium beobachten kann. Für Aquarien Liebhaber dürfte das Underwater World sehenswert sein. Das kleine Aquarium ist in wenigen Minuten durchlaufen, wo man dann am Ausgang in einen Souvenir Shop landet. Der Eintritt Underwater World Pattaya beträgt 450 Baht.
  Khao Chi Chan Buddha พระพุทธรูปเขาชีจรรย์   Bei dem mit Phra Puttha Maha Wachira Uttamopat Satsada  bezeichneten Kunstwerk handelt es sich um einen mit Laser in die künstlich geglättete Nordwestwand des Felsens mit dem Namen Khao Chi Chan eingebrachte und anschließend vergoldete monumentale Umrisszeichnung eines sitzenden Buddhas. Es wurde zum 50 jährigen Jubiläum der Thronbesteigung von Bhumibol Adulyadej im Jahre 1996 errichtet, soll aber bereits zwei Jahrzehnte zuvor vom König angeregt worden sein. Der Buddha im Sukhothai- und Lanna- Stil ist 130 Meter hoch und an seinen Knien 70 Meter breit, es soll sich um das weltweit größte Buddha-Bildnis handeln. Umrisse wurden an lediglich zwei Tagen geläsert, aber dann dauerten die Vergoldungsarbeiten mehrere Monate. Die Baukosten betrugen mehr als 160 Millionen Baht. In einem schön angelegten Park vor dem monumentalen Buddha Bildnis laden mehrere kleine Pavillons zur Meditation ein.
Krokodile in Sriracha Tiger Zoo
Elefantenshow in Sriracha Tiger Zoo
Eva an der Kaew Beach
Underwater World
Khao Chi Chan Buddha
Landschaft um den Khao Chi Chan Buddha
Asiatische Urlaubsbilder Jomtien - พัทยา 2007 Thailand         ประเทศไทย
PayPal Spenden Wenn Ihnen das Angebot von den Asiatischen Urlaubsgalerien gefallen hat, können Sie gerne mit einer beliebig großen Spende dazu beitragen, dass es dieses Angebot auch in Zukunft noch gibt. Jeder Euro ist dabei willkommen.
  Mini Siam เมืองจำลอง   Mini Siam ist eine Miniaturstadt, die Nachbauten von etwa 100 wichtigen historischen Stätten im Maßstab von 1 zu 25 zeigt. Die Besucher können bekannte thailändische als auch internationale Bauten aus der ganzen Welt bestaunen. Zwischen den großen gepflegten Grünanlagen, Wasserflächen und den berühmten Sehenswürdigkeiten fühlt man sich wie in einem echten globalen Dorf. Mini Siam hat eine Fläche von 46.400 qm und wurde im Jahr 1985 als Teil eines Forschungsprojekts gegründet. Das Democracy Monument in Bangkok war das erste Modell das gebaut wurde.   Eintritt: Erwachsene 300 Baht, Kinder 120 Baht
Alle Angaben ohne Gewähr! Aktualisiert am 09.01.2017 Copyright © by Oliver Urlandt
Wat Yansangwararam
Im Gelände um den Wat Yansangwararam
Nong Nooch Tropical Botanical Garden
Mini Siam
Mini Siam
  Wat Yansangwararam วัดญาณสังวรารามวรมหาวิหาร     Der Wat Yansangwararam ist ein buddhistischer Tempel in der Provinz Chonburi in der Ostregion Zentralthailand. Er liegt, folgt man der Sukhumvit Fernstraße knapp 10 km südlich von Jomtien (unweit des Nong Nooch Tropical Garden). Wat Yannasangwararam ehrt das Andenken der Könige Naresuan des Großen und Taksin des Großen, die beide das Königreich Siam gegen die Angriffe der Birmanen verteidigt hatten. Der Tempel, der erst 1976 fertiggestellt wurde, ist ein wichtiges Zentrum des Thammayut-nikai, eines Ordens der buddhistischen Theravada Mönche in Thailand. Der Wat ist außerdem ein Königlicher Tempel Erster Klasse und stand seit 1982 unter dem Patronat von König Bhumibol Adulyadej. Der König soll die bauliche Erweiterung des Tempels mit mehr als 270 Millionen Baht unterstützt haben. Im Tempel finden sich neben einer Schule und einem Krankenhaus auch Aufzucht- und Pflegestationen für gefährdete Wildtiere.
Nong Nooch Tropical Botanical Garden สวนนงนุช   Eine der wichtigsten Naturattraktionen im Großraum Bangkok, rund 10 Kilometer südlich von Jomtien, ist der größte botanische Garten Südostasiens. Highlights sind zahllose seltene Palmen-arten, die nirgendwo mehr auf der Welt in dieser Konzentration zu finden sind, eine prächtige Orchideenfarm und vor allem der französische Garten, der dem Schlosspark von Versailles nachempfunden wurde. Im Oktober 2012 würdigte die World Palm Association (WPA) bei ihrem Besuch in Pattaya die sehr gepflegte Parkanlage und übergab Direktor Kamphol Tansajja die Auszeichnung für den "besten Palmen Park der Welt". Seither regnet es jedes Jahr Gold- und Silbermedaillen so zum Beispiel, auf der Chelsea Flower Show 2015 in England ("The beauty of Thailand in a sea of cut flower orchids").
Nong Nooch Tropical Botanical Garden
Nong Nooch Tropical Botanical Garden
  Viharasien Temple อเนกกุศลศาลา    Der chinesische Palasttempel Viharnra Sien (Wohnsitz der Götter) oder Anek Kusala Sala. Er wurde 1993 von der thai chinesischen Bevölkerung erbaut und dem König gewidmet. Das Gebäude ist mehr Museum als Tempel, in welchem Kunst- und Kultgegenstände, Antiquitäten und religiöse Statuen aus China und Thailand ausgestellt sind, unter anderem werden hier Repliken von Tonfiguren der weltberühmten Terrakottaarmee aus Xi'an gezeigt.
Mini Siam
Viharasien Temple
Viharasien Temple