Petra & Oliver / Eingang von Akha Dorf
Asiatische Urlaubsbilder
PayPal Spenden Wenn Ihnen das Angebot von den Asiatischen Urlaubsgalerien gefallen hat, können Sie gerne mit einer beliebig großen Spende dazu beitragen, dass es dieses Angebot auch in Zukunft noch gibt. Jeder Euro ist dabei willkommen.
Alle Angaben ohne Gewähr! Aktualisiert am 09.02.2017 Copyright © by Oliver Urlandt
Thailand         ประเทศไทย Mae Salong - แม่สลอง  2008
  Akha Dorf in der nähe von Mae Salong    แม่สลอง      Das Bergvolk Akha ist eines der zahlreichen Bergvölker Südostasiens und sind in Thailand als eines der sieben großen Bergvölker anerkannt. Ursprünglich kamen Sie aus dem Grenzgebiet von Birma und Yunnan nach Südostasien, wo sie heute in Nord Thailand, Laos und Vietnam leben. Die Sprache der Akha gehört zur Sino Tibetischen Sprachfamilie und kennt nur die mündliche Überlieferung. Man schätzt die Zahl der Akha auf mehr als 400.000. Sie bilden damit eine relativ große Minderheit in den Ländern, in denen sie siedeln. Die Akha kamen möglicherweise ursprünglich aus der Mongolei, wo sie vor 1500 Jahren gesiedelt haben sollen. Sie zogen später sicher nach Yunnan in Südchina und beherrschten vom 8. Jahrhundert bis zum 13. Jahrhundert das Königreich Nanzhao. Die nach Yunnan vordringenden Tai Völker, Mongolen und Han integrierten die Akha in ihre Bevölkerung oder vertrieben sie auf die höher liegenden Gebiete ihres eigenen Lebensraumes.
Petra & Oliver / im Akha Dorf
Petra / im Akha Dorf
Petra / im Akha Dorf
Felder um den Akha Dorf
Bergvolk Akha
Bergvolk Akha
Bergvolk Akha
Bergvolk Akha
Bergvolk Akha
Bergvolk Akha Siedlung